il Gusto Barocco

KENNENLERNEN

Jörg Halubek

Künstlerische Leitung

»Um mit exquisiten Musikern besondere Projekte der historischen Aufführungspraxis zu realisieren. Unsere Projekte sind auch eine Plattform, aktuelle Forschungsergebnisse hörbar zu machen.«

»Die individuellen Besetzungen und der aktuelle Forschungsstandpunkt! Für unsere Projekte kommen international führende Virtuosen zusammen. Viele Musiker verbindet bereits eine gemeinsame Studienzeit und eine lang gewachsene, musikalische Vertrautheit. Den Notentext „ähnlich zu lesen“ und eigene Forschungsprojekte sind die Voraussetzung, Gestaltungs-Freiheiten in den Partituren wieder zu entdecken und damit zu begeistern.«

»Derzeit gestalten wir als Gastorchester einen Monteverdi-Zyklus am Nationaltheater Mannheim – bis 2020 sollen dort vier Produktionen entstehen. Nach “Der Rückkehr des Odysseus” (2017) und “Der Krönung der Poppea” (2018) läuft derzeit noch die szenische Umsetzung der Marienvesper in der Regie von Calixto Bieito – Premiere war am 15. Dezember 2018. Der letzte Teil des Zyklus – Monteverdis Orfeo – soll im Herbst nächsten Jahres seine Premiere haben.  Darüberhinaus werden wir in diesem Sommer bei der Bachwoche Ansbach als Festivalensemble u.a. mit den sechs Brandenburgischen Konzerten zu Gast sein.«

NEWSLETTER

Wir informieren Sie gerne über unsere aktuellen Projekte und Auftrittstermine:

LIVE IM KONZERT
MEILENSTEINE
2017-2021
Monteverdi-Zyklus

Nationaltheater Mannheim

2016
Uraufführung Heinichen FLAVIO

Liederhalle Stuttgart
SWR/cpo

2015
Paradise lost

Bachwoche Ansbach
Bachkantaten im Kirchenraum inszeniert

2013-2015
Barocktriathlon

Stuttgart
Händel/Bach/Vivaldi
15 Konzerte
3 Bildungsprojekte

2012
Uraufführung Brescianello TISBE

Liederhalle Stuttgart
SWR/cpo

2010-2011
Bachs Bibliothek

Stuttgart
10 Konzerte / Radioübertragungen

2009
Vivaldi JUDITH

Staatsoper Stuttgart
19 Vorstellungen im Schauspielhaus

2008
Bach
KUNST DER FUGE

Europäisches Musikfest Stuttgart

MUSIKER

im Porträt

jonathanpesek
Jonathan Pešek
Violoncello

Professor in Stuttgart

Forschungsprojekte über akkordische Rezitativbegleitung auf dem Violoncello

clairegenewein
Claire Genewein
Traversflöte

Professorin in Linz und Zürich

Doktorarbeit zum vokalen Instrumentalspiel

danielecaminiti
Daniele Caminiti
Lauteninstrumente

Lautenist zahlreicher international führender Barockensembles

CD- und Radioproduktionen

sowie aus unseren aktuellen Projekten:

Barockposaune

Gassner | Ibele | Fischer | Schlüter

Konzertmeisterin

Anaïs Chen

Cembalo und musikalische Assistenz

Alexander Gergelyfi

Violoncello

Matthias Bergmann

Zink

Tiago Simas Freire

Laute

Simon Linné

Harfe

Chiara Granata

Lirone / Viola da Gamba

Zink

Andrea Inghisciano

Zink

David Brutti
il Gusto Barocco

ERLEBEN

LIVE-AUFTRITTE
Festival-Orchester
Bachwoche Ansbach

FR 26.7. und SO 28.7.2019 – jeweils 19:30
Brandenburgisches Konzert Nr. 1 F-Dur BWV 1046
Brandenburgisches Konzert Nr. 5 D-Dur BWV 1050
Dramma per Musica BWV 205 »Der zufriedengestellte Äolus«

MO 29.7. – 14:30
MUSIKALISCHE IRRGÄRTEN
Werke von Bach, Rameau u.a.
im Rahmen der Landpartie

MI 31.7. und DO 1.8.2019 – jeweils 19:30
Brandenburgisches Konzert Nr. 2 F-Dur BWV 1047
Brandenburgisches Konzert Nr. 4 G-Dur BWV 1049
Kantate BWV 207 »Vereinigte Zwietracht der wechselnden Saiten«

FR, 2.8.2019 – 19:30
Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur BWV 1048
Brandenburgisches Konzert Nr. 6 B-Dur BWV 1051
Konzert für drei Cembali und Streicher C-Dur BWV 1064
Konzert für Violine Streicher und b.c. d-Moll BWV 1043
Konzert für Violine, Flöte, Cembalo und Streicher F-Dur BWV 1044

Monteverdi MARIENVESPER (2018/2019)
Mannheim, Nationaltheater
  • SA - 15. Dezember 2018 - 19.00 - PREMIERE
  • DO - 20.12.2018 - 19.30
  • SA - 05.01.2019 - 19.00
  • FR - 11.01.2019 - 19.30
  • FR - 25.01.2019 - 19.30
  • DO - 06.06.2019 - 19.30
  • DO - 13.06.2019 - 19.30
CDs
ilgustobarocco_tisbe_cd
Brescianello: Tisbe
Flaviok
Heinichen: Flavio
il Gusto Barocco

UNTERSTÜTZEN

Die Arbeit des Barockorchesters wird von dem gemeinnützigen Verein “il Gusto Barocco e.V.” getragen. Die Finanzierung eigener Projekte – wie die Uraufführungen der Barockopern Tisbe und Flavio – erfolgt über Stiftungen, öffentliche Mittel, Sponsoren und Eintrittsgeldern.

UNSERE FÖRDERER

sowie: Maier & Co. Fine Art, Restaurant Da Maurizio, Wolle Uli Bühler, Brillen Günther, Holzmanufaktur GmbH, Stuttgarter Küchenmeile, LBS, Staatstheater Kassel

DAS KURATORIUM

Dr. Stefan Kaufmann (Vorsitzender), Ruth Däubler, Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin, Dr. Susanne Eisenmann, Dr. Anselm Hartinger, Dr. Wolfgang Kuhn, Claudia Prutscher, Dr. Lerke von Saalfeld, Prof. Mini Schulz, Roland Steinlein, Andreas G. Winter, Monika Wüst

FÖRDERMITGLIED WERDEN

Werden Sie Fördermitglied und unterstützen Sie uns bei der Realisierung zukünftiger Projekte. Wir informieren Sie jederzeit persönlich über unsere aktuellen Planungen. Sollten Sie sich für eine Mitgliedschaft entscheiden, bestimmen Sie die Höhe Ihres Förderbeitrages selbst. Wir sind aufgrund unserer Gemeinnützigkeit als Verein berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen.

SPENDEN

Wir freuen uns auch, wenn Sie „einfach so“ spenden. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar!

Bankverbindung
Evangelische Bank
IBAN DE62520604100003693619
BIC GENODEF1EK1

il Gusto Barocco

KONTAKTIEREN

E-MAIL
NEWSLETTER
ANSCHRIFT

il Gusto Barocco
Stuttgarter Barockorchester
Adlerstr. 56
D-70199 Stuttgart

PRESSE
FOLGEN SIE UNS
il Gusto Barocco | Stuttgarter Barockorchester