Veranstaltungsort

Mannheim, Nationaltheater

Veranstaltungsort 2

Nationaltheater

Datum

03 Okt 2021
Vorbei!

Uhrzeit

19:30 - 21:15

Monteverdizyklus: Ombra e Luce

Mannheimer Monteverdi-Zyklus:  
„OMBRA E LUCE“ 
GESÄNGE VON LIEBE UND FINSTERNIS
Musik von C. Monteverdi

Premiere: 2. Oktober 2021
3. / 10. / 11. / 18. / 19. Oktober
Nationaltheater Mannheim

Ombra e Luce, Schatten und Licht: Es sind die Kontraste zwischen Licht und Dunkelheit, die Spannweite zwischen zum Himmel jauchzender Freude und abgrundtiefer Verzweiflung, die Claudio Monteverdi in seinen Madrigalen zum Leben erweckt. Kunstvoll verwebt er die Linien dieser polyphonen Gesänge, lässt einzelne Stimmen heraustreten, erzählt voller Lebensfreude und berückender Zartheit von allen Zuständen des menschlichen Lebens. Insgesamt acht Madrigalbücher hat Monteverdi im Laufe seines Lebens veröffentlicht. Immer wieder sind Anklänge an seine Opern zu hören und doch sind diese Kompositionen von einer vollkommen eigenständigen musikalischen Sprache. Gemeinsam mit dem Barockorchester  il Gusto Barocco  unter der Leitung von Jörg Halubek, dem Solistenensemble und dem Opernchor des Nationaltheaters kreiert Markus Bothe – der bereits die Heimkehr des Odysseus auf die Bühne des NTM gebracht hat – einen barocken Abend zwischen Liebe und Finsternis. (Cordula Demattio)

Musikalische Leitung: Jörg Halubek
Regie: Markus Bothe
Mit: Amelia Scicolone, Seunghee Kho, Marie-Belle Sandis, Matthias Lucht, Raphael Wittmer, Thomas Volle, Thomas Berau, Andrei Nicoara, Opernchor des NTM, il Gusto Barocco